Adele just didn’t have time

Gossip gaben ein Jubiläumskonzert im Berliner Tempodrom zum zehnten Jahrestag der Veröffentlichung ihres legendären Albums “Music For Men”.

Ein wenig Farbe wurde hinzugefügt. Hannah Billie trägt jetzt hellblauen Lidschatten und rosa auf den Wangen. Anlass für die Verschönerung ihres ikonischen Schwarz-Weiß-Porträts, das im Bühnenhintergrund prachtvoll erstrahlt, ist das zehnjährige Jubiläum von “Music For Men”. Es ist das Album, dessen Cover den Gossip-Schlagzeuger zeigt, das Album, das die Band von Portland in eine andere Galaxie katapultierte, in große Hallen, Fernsehshows und Modeschauen. Ihr Hit “Heavy Cross” war monatelang in den Charts und wurde überall gespielt, wo es einen Lautsprecher gab.

Die Platte veränderte das Leben der Gossip-Mitglieder, wofür sich Sängerin Beth Ditto auf dem Jubiläumskonzert im Berliner Tempodrom mit einer kurzen Rede bedankte. “Vor ‘Music For Men’ hatte ich keine Krankenversicherung”, sagt die Musikerin, die in einem Wohnwagenpark aufgewachsen ist. Weil so viele Menschen das Album und die Konzertkarten gekauft hätten, seien ihr Augenlicht, ihre Stimme und ihr Leben gerettet worden. Dafür ist sie sehr dankbar.

Der Dancer Rock Sound hat sich gut gehalten

Und Gitarrist Nathan Howdeshell alias Brace Paine fügt hinzu, dass er seiner Mutter ein Haus gekauft hat. Das gönnt man dem sympathischen Trio von ganzem Herzen, zumal sie sich nach ihrer Trennung 2015 und zwei Soloalben von Ditto nun wieder zusammengefunden haben.

2012-2016: A Joyful Noise, Spli
Am 12. März 2012 wurde die Comeback-Single der Band, “Perfect World”, in der BBC Radio 1 Show von Zane Lowe vorgestellt. Ihr fünftes Studioalbum A Joyful Noise, das von Brian Higgins von Xenomania produziert wurde, wurde Ende Mai veröffentlicht. Die Musik der Band hatte sich weiterentwickelt und war poppiger geworden. Andy Gill, der in The Independent schrieb, begrüßte das Ergebnis, während die Kritik von Pitchfork eher negativ ausfiel. Eine zweite Single, “Move in the Right Direction”, wurde im Mai veröffentlicht. Während des Sommers trat die Band auf verschiedenen Festivals auf.

In einem Interview mit Pitchfork im Februar 2016 bestätigte Ditto die Trennung von Gossip. Sie erklärte, dass sie sich als Solokünstlerin auf ihre Bekleidungslinie und Musik konzentrieren wolle.

Next post Gossip

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *